tectoyou 2018 – Exkursion zur Hannovermesse

Am Donnerstag, den 26. April 2018, trafen sich 30 hochmotivierte Schüler der Q11 bereits um 4.30 Uhr, um mit dem Bus nach Hannover auf eine der weltweit größten Industriemessen zu fahren. Ermöglicht wurde das durch das tolle Engagement und die finanzielle Unterstützung von Herrn Dr. Hake und seiner Firma KIMO Industrie-Elektronik GmbH. Bereits im zehnten Jahr in Folge wurde diese Fahrt nun in dieser Kooperation durchgeführt.

Die Schüler wurden auf der Messe über sieben Stunden am Stück von Guides über die Messe geführt und gewannen viele Eindrücke, von denen einige im Folgenden wiedergegeben werden:

„Besonders fasziniert haben mich die Roboterarme, welche mit enormer Präzision Bewegungen vollführten, und dies mit einer sehr hohen Geschwindigkeit. Abgesehen davon beeindruckten mich die Prototypen der Exoskelette und die Technik Biowerkstoffe in Produkten (auch Autos!) zu verarbeiten. Ich bin der Meinung, dass sich diese Fahrt gelohnt hat und es eine tolle Erfahrung war!“

„Wenn man ein bisschen mehr Zeit gehabt hätte, hätte man alles ein bisschen entspannter gestalten können. Das Programm und das gesamte Angebot war toll, aber zum Ende hin wurde die Zeit knapp.“ [Anmerkung: Die Fahrt dauerte von 4.30 Uhr bis 23.00 Uhr, also fast 19 Stunden].

„Die Vielfalt an spannenden Themengebieten und deren interessante Veranschaulichung gefiel uns sehr. Auch die Auszubildenden, welche uns durch die Messe führten, waren sehr freundlich und haben das Programm sehr unterhaltsam gestaltet.“

„Besonders gefallen haben uns die VR- und AR [Anmerkung: „Virtual Reality und Augmented Reality“]. Außerdem die neueste Technik hautnah zu erleben und nicht nur theoretisch zu hören, hat uns sehr gut gefallen.“

Falk Gierschner, Dr. Christa Horn und Jürgen Kurka