Kaiser-Heinrich-Gymnasium Bamberg, Altenburgerstr. 16, 96049 Bamberg, (09 51) 95 20 20 0, khg@bnv-bamberg.de
Kaiser-Heinrich-Gymnasium Bamberg, Altenburgerstr. 16, 96049 Bamberg, (09 51) 95 20 20 0, khg@bnv-bamberg.de
Kaiser-Heinrich-Gymnasium Bamberg, Altenburgerstr. 16, 96049 Bamberg, (09 51) 95 20 20 0, khg@bnv-bamberg.de
Erste Bamberger Schule, die an der neuen Programmgeneration Erasmus+ (2021-27) teilnehmen darf

„Es gibt ein Geheimnis, das jeder kennt, weil es ganz alltäglich ist. Ihr alle kennt dieses Geheimnis auch. Es ist die Zeit. Um sie zu messen, gibt es Kalender und Uhren. Aber jeder weiß, dass einem eine einzige Stunde wie eine Ewigkeit vorkommen kann – oder wie ein Augenblick. Es kommt darauf an, was man in dieser Stunde erlebt…“ Am Rand der Stadt, in einem alten, halb verfallenen Amphitheater, lebt Momo. Sie besitzt nichts, hat keine Eltern und weiß auch nicht, wie alt sie ist, doch sie hat Zeit und versteht es, den Menschen zuzuhören. Durch dieses Zuhören tröstet sie, schlichtet Streitigkeiten und gibt ihren Mitmenschen das Gefühl, dass jeder seinen richtigen Platz in der Welt hat. Doch eines Tages ändert sich alles: Die bedrohlichen Grauen Herren der ominösen Zeitsparkasse beginnen, den Menschen ihre Zeit zu entwenden. Jeder ist jetzt bestrebt Zeit zu sparen, effizient zu sein. Momo scheint die Einzige zu sein, die sich dagegen zur Wehr setzt. Gemeinsam mit der Schildkröte Kassiopeia und dem Hüter der Zeit, Meister Hora, stellt sie sich der Herausforderung, die Grauen Herren zu vertreiben.

Michael Endes vor einem halben Jahrhundert erschienener Roman von den Zeit-Dieben und dem kleinen Mädchen, das den Menschen die gestohlene Zeit zurückbringt, thematisiert schon viele Jahre vor dem Aufkommen des Internets, der Smartphone- und App-Nutzung, wie sich die Menschen in einen gefährlichen Kreislauf von Konsumzwang, Beschleunigung, Zeiteffizienz und fortwährender Selbstoptimierung begeben; der so entstehende permanente Stresszustand  lässt sich nur durch die heilenden Kräfte zwischenmenschlicher Begegnungen auflösen.

Die weltberühmte Geschichte des mutigen Mädchens wurde am Kaiser-Heinrich-Gymnasium durch das Unterstufentheater unter Leitung von Frau Stix am 15. Mai 2024 zur Aufführung gebracht. Mirjam Richter (5e) begeisterte und berührte dabei mit ihrer eindringlichen Darstellung der Momo. Mia-Sophie Hanker (5e) und Luzi Scheffner (5a) standen ihr in ihrem Kampf gegen die Grauen Herren als Meister Hora und Kassiopeia couragiert und unerschrocken zur Seite. Doch nicht nur sie hielten Momo die Treue: Auch die wichtigsten Freunde des Mädchens, Gigi Fremdenführer (Sara Lidia Depietri, 5e) und Beppo Straßenkehrer (Peter Schulze-Mengering, 5d, ließen sich nur kurzzeitig von der dunklen Seite verführen. Diese dunkle Seite wurde beunruhigend schön dargestellt von Marius Barth (5a), Maya Homberger (5e) und Justus Röder (6a). Mit großer Spielfreude wirkten in weiteren Rollen und als Tänzerinnen mit: Fion Kaufmann (5c), Sophia Tapanlis (5d), Johanna Weidner (6b), Kilian Konietzko (5b), Hannah Dumstry (5e), Vincent Sadri (5d), Magdalena Seuling (5a), Sienna Zübert (5a), Luisa Graf (5b), Luise Hub (5b), Gerda Vaskovics (5b), Lea Schicketanz (5b), Valerie Lacler (5b) und Matilda Zapf (2b, Kaulbergschule). Lorenz Brößler (11b) erstellte das beeindruckende Bühnenbild und die Technikgruppe mit Felix Frizino (9c), Emilian Engert (9c), Leonardo Angele (9c) und Friedrich Brandner (10b) unter der Leitung von Alexander Drabold bereiteten den perfekten Bühnenrahmen. Petra Zapf leitete die Gruppe der Tänzerinnen und schuf die eindrucksvolle Choreographie. Andreas Kuhn war mit im Team als Assistent der Regisseurin, Denise Stix, die mit ihrer Unterstufenpremiere zu begeistern wusste. Am Ende eines intensiven Theaterabends gab es zu Recht großen und lang anhaltenden Beifall für die junge Truppe.

A. Kuhn

 

 


KHG und...

2023 02 Europaurkunde

Digitale Schule

erasmus

logo etwinning 300x205

Lernen durch Engagement

schule ohne rassismus

Logo gute gesunde schule bayern

 

Schließfächer

mietra

mietra2

Für unsere Schülerinnen und Schüler stehen Schließfächer bereit.

Weitere Informationen finden Sie hier.